20. November 2024 von 17.30 bis 21.00 Uhr,  72178 Waldachtal

Letzte Hilfe Kurse vermitteln Basiswissen und Orientierungen sowie einfache Handgriffe. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit, die auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist. Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir

alle am Ende des Lebens am meisten brauchen.
Kursinhalte des letzte Hilfe Kurs – das kleine 1×1 der Sterbebegleitung. Im Kurs sprechen wir über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens, natürlich werden auch Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kurz angefügt. Wir thematisieren mögliche Beschwerden, die Teil des Sterbeprozesses sein können und wie wir bei der Linderung helfen können. Wir überlegen abschließend gemeinsam, wie man Abschied nehmen kann und besprechen unsere Möglichkeiten und Grenzen.

Anmeldung über Kath. Erwachsenenbildung Kreis Freudenstadt, Tel. 07451/623220 oder über info@keb-freudenstadt.de, www.keb-freudenstadt.de , Kosten: 15 €
Kursleitung: Sandra Vieth und Helga Zink

Frühstück 17. November 2024 um 09.00 Uhr
Freudenstädter Str. 22, delikaat
in 72270 Baiersbronn

„Der Sonntag ist für mich der schlimmste Tag“ das ist eine Aussage, die wir von Menschen in Trauer sehr oft hören.

Um an diesem besonderen Tag Trauernde miteinander in Kontakt zu bringen und den Austausch im Gespräch zu ermöglichen, wollen wir in Baiersbronn ein neues Angebot starten.

Um verbindliche Anmeldung unter 07442/122800 oder 0157/50749925 bis spätestens 13.11.2024 wird gebeten, da nur 8 Plätze vorhanden sind, und wir uns somit in einem geschlossenen, geschützten und vertraulichen Rahmen befinden..

Veranstalter:
Ambulante Hospizdienst Baiersbronn